Unterschiedliche Kredite

Es gibt verschiedene Arten von Krediten, die vor einer Kreditaufnahme in jedem Fall näher betrachtet werden sollten, um die Vor- und Nachteile, bzw. die Eignung der jeweiligen Kredite einschätzen zu können.

Die Höhe der benötigten Kreditsumme spielt eine essentielle Rolle in Bezug auf die Eignung des jeweiligen Kredites. In der Regel gibt es hierbei auch Reglementierungen der Banken. Vermutlich wird keine Bank bei einer sehr geringen Kreditsumme (unter 1.000 Euro) einen Darlehensvertrag mit monatlicher Rückzahlung vereinbaren. Derartige Kredite werden dann meist in Form eines Kontokorrentkredites vergeben. Dieser erlaubt dem Kunden zwar eine flexible und unregelmäßige Tilgung des Kredites, allerdings zu einem sehr hohen Zinssatz. Schließlich ist der Kontokorrentkredit der teuerste Kredit überhaupt. Bei etwas höheren Krediten wird dann entweder ein Anschaffungsdarlehen oder bei Baufinanzierungen auch ein speziell für diesen Zweck ausgerichtetes Darlehen vergeben. Generell sollte bei jeder Kreditaufnahme auf die Tilgung geachtet werden. Diese kann in regelmäßigen Raten (entweder kontinuierlich gleichbleibende Raten, oder aber variable Höhe der Raten) oder aber auch in einem Betrag am Ende der Laufzeit beglichen werden. Unabhängig davon, auf welche Weise getilgt wird, sollte immer bedacht werden, dass die Höhe der Raten, bzw. die endfällige Tilgung zum gegebenen Zeitpunkt auch finanziert werden kann. Ein wichtiger Hinweis, was vielen Kreditnehmern nicht geläufig ist, ist auch, dass in Deutschland, bedingt durch die gesetzlich verankerte Vertragsfreiheit, auch Kreditverträge individuell gestaltet werden können.

Comments are closed.

Dansette